Tradition
Sportschießen - Luftdruck
Sportschießen - Armbrust 10m
Sportschießen - Armbrust 30m
Sportliche Erfolge
Sportschießen - Luftdruck
Freizeit

02.07.2013 Hessische Meisterschaften Armbrust

Erfolg für die Schießsportgemeinschaft Biebergemünd 1969 e.V. bei den Hessischen Meisterschaften der Armbrustschützen

 

Vom 29.06. – 30.06.2013 trafen sich die hessischen Armbrustschützen im Landesleistungszentrum in Frankfurt-Schwanheim um ihre Titelträger in den unterschiedlichen Disziplinen des Armbrustschiessens zu ermitteln.

Unter ihnen auch die qualifizierten Teilnehmer der SSG Biebergemünd.

Den Beginn machten die Armbrust 10 Meter. In dieser Disziplin werden 40 Wettkampfschüsse auf eine Distanz von 10 Metern abgegeben. Für die SSG Biebergemünd gingen hier Sebastian und Alexander Koch in der Schützenklasse an den Start.

In der Juniorenklasse startete Tobias Dimter.

Sebastian Koch belegte mit guten 377 Ringen den 6. Platz. Bei Alexander Koch lief es nicht ganz so gut und er belegte mit 350 Ringen den 28. Platz. Auch Tobias Dimter in der Juniorenklasse blieb mit 353 Ringen leider unter seinen Möglichkeiten und belegte hier den 5. Platz.

Es folgte noch an diesem Tag die Disziplin 30 Meter Armbrust national. In dieser Disziplin werden im stehenden Anschlag 20 Wettkampfschüsse auf eine Distanz von 30 Metern auf eine Scheibe mit der Maximalringzahl einer 6 abgeben. Diese Disziplin ist schon seit einigen Jahren eine sehr erfolgreiche für die SSG Biebergemünd. Immer wieder konnten hier die Biebergemünder Schützen im Juniorenbereich als auch in der Schützenklasse Erfolge feiern.

Auch 2013 sollte dies nicht anders sein. Sebastian Koch gelang der Coup! Mit 119 von 120 Ringen belegte er den 1. Platz und feierte seine 1. Hessischen Meistertitel seiner Karriere und das in der Schützenklasse. Allerdings war es hauchdünn! Peter Neumann vom SV Mademühlen erzielte ebenfalls 119 Ringe. Allerdings schoss Koch die letzten 10 Bolzen mit einem Maximalergebnis von 60 Ringen – Neumann leider nur mit 59 Ringen.

Auch Tobias Dimter von der SSG Biebergemünd konnte sich in der Juniorenklasse durchsetzen und er belegte mit sehr guten 116 Ringen den 1. Platz. Vizehessenmeister wurde Felix Schüch, ebenfalls SSG Biebergemünd, mit 95 Ringen.

Alexander Koch hatte leider pech. Nach gutem Start hatte er einen Defekt seiner Scheibenzuganlage und er musste bis zu nächsten Durchgang warten um weiter machen zu können. Leider fand er dann nicht mehr die nötige Ruhe und belegte mit 105 Ringen, im ersten Jahr in der Schützenklasse, den 28. Platz.

Den Abschluss bildete dann am Sonntag die Disziplin Armbrust 30 Meter international.

Bei dieser Disziplinen werden 30 Schuss im knienden Anschlag und 30 Schuss im stehend Anschlag abgegeben. Auch hier feierte die SSG in der Vergangenheit schon Erfolge und so auch diesmal. Tobias Dimter siegte mit guten 536 Ringen.

Zu erwähnen sei noch, dass der derzeitige Nationalkaderschütze Jan Senzel an diesen Meisterschaften aufgrund einer Schulveranstaltung nicht teilnehmen konnte. Für ihn wurden Ergebnisse aus vorangegangen Wettwerben als Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften gewertet. Da Senzel auch in allen Mannschaften der SSG Biebergemünd aufgestellt war konnten alle Mannschaftsergebnisse der SSG auch nur als sogenannte „Quali-Ergebnisse“ gewertet werden. 

AB 30m nat. Schützenkl. Peter Neumann; Sebastian Koch, Michal Malkowski

Ab 30m nat. Junioren Felix Schüch, Tobias Dimter,